News

Zeitungsartikel vom 14.05.2020 

 

Därstetten

Gespannt warteten die Mitarbeiter der Balz Gerber AG, Keramische Wandund Bodenbeläge, in Därstetten auf

Shena Meier vom Schweizerischen Plattenverband (SPV).

Die junge Frau kam am Freitag extra aus Luzern angereist, um Balz Gerber das Kompetenzlabel «Platinium» zu überreichen.

Mit viel Freude und Applaus nahm das Team den Preis aus glasiertem Ton mit Platinaufdruck entgegen. «Aus- und

Weiterbildung der Mitarbeitenden, Qualitätskontrolle, Innovation und Angebotsdifferenzierung, ethisch-unternehmerische Grundsätze und Produktqualität müssen stimmen», so Meier.

Für Balz Gerber ist es ganz klar: «Wir setzen damit ein Zeichen über unsere Arbeit nach aussen. Der Preis

wird einen Platz in der Plattenausstellung bekommen, wo der Kunde ihn gut sehen kann.»

Gerber wurde schon im Vorfeld auf die Auszeichnung angesprochen. «Es waren nur positive Rückmeldungen für

uns. Es ist eine Bestätigung für unsere Arbeit. So haben wir zum Beispiel schon fünf Lehrlinge erfolgreich ausgebildet», erklärt Balz Gerber. Dann schaut er zu seinen Angestellten und sagt: «Ohne mein Team wäre ich nichts. Auf sie bin ich stolz.» Zur Feier des Tages lud er sein Team nach der Preisverleihung am Freitagnachmittag zum Pizzaessen ein. Und gearbeitet wurde nicht mehr. «Ich hatte es ihnen versprochen und daran halte ich mich», schloss Gerber schmunzelnd.

Nachgefragt bei der Senior Projekt Leiterin Regula Baumgartner:

Wie viele Auszeichnungen gab es bisher? Insgesamt wurden über 16 Betriebe ausgezeichnet. Das Label geht nur an Mitglieder? Ja, genau. Die Auszeichnung ist speziell für Mitglieder des Plattenverbandes.

Wie viele Mitglieder hat der Plattenverband aktuell? 327. Als Kunde lese ich: «Oh wieder eine Auszeichnung. » Doch was ist so speziell daran? Das Spezielle ist, dass Platinium für Qualität, Wettbewerbsfähigkeit und Berufsstolz der jeweiligen Unternehmung steht. Es ist Ausdruck für die Professionalität eines Unternehmens in der Branche. Da jeder Plattenleger

verschiedene Kunden hat, sind es natürlich jedes Mal neue freudige Nachrichten für die Kunden und Partner

des jeweiligen Unternehmens. Es freut uns zu sehen, dass gerade Architekten, Kunden und natürlich auch die Mitarbeitenden

die Auszeichnung als sehr positiv wahrnehmen, diese gibt ihnen die Bestätigung, dass sie mit dem richtigen Partner zusammenarbeiten. Was löst der Preis bei den Betrieben aus? Für uns ist es sehr schön, zu sehen, wie stolz die Betriebe über die Auszeichnung sind. Der Award ist ein Ansporn für unsere Branche, die Qualität der Arbeit, der Ausbildung zu steigern und die Arbeitsplätze zu stärken. Also

eine Win-Win-Situation für alle. Michael Schinnerling Kompetenzlabel «Platinium» geht nach Därstetten Ein verdienter Preis für die Balz Gerber AG Für einen Preis muss man immer eine messbare Leistung erbringen: Die Balz Gerber AG, Keramische Wandund Bodenbeläge aus Därstetten, erhielt das Kompetenzlabel «Platinium ».

«Das ist keine Einzelleistung, nur mit meinem Team kann ich so etwas erreichen», freute sich Balz Gerber über den Preisgewinn: Michael Frank, Michael Schäfer, Marcel Rüedi, Shena Meier, Balz Gerber, Matthias Kropf und Daniel Teuscher.